Seite auswählen
…. Etappen einer phantastischen Reise.

Jenseits des Jenseits ist eine phantastische Reiseerzählung, die dich Woche für Woche tiefer in eine Sphäre führt, die wir als „Jenseits“ kennen.
Jeden Freitag erscheint ein weiteres Kapitel über die unglaublichen Erlebnisse des jungen Familienvaters Edgar, der nach seinem Unfalltod erkennt, dass der Himmel anders aussieht, als er ihn sich immer vorgestellt hat. Und um so mehr Zeit vergeht, desto dringlicher wird für ihn eine Frage: Wo ist Gott?
Abonniere meinen Blog und komm mit auf diese phantastische Reise. Und wenn wenn es dir gefällt, dann hinterlass eine Nachricht über die Kommentarfunktion.

Ich wünsche uns allen eine gute Reise!

Kapitel 17: Nur oberflächliche Vergnügungen

In seinem Gespräch mit Andrea will Edgar nun endlich erfahren, was manche Seelen dazu bewegt, den Himmel verlassen zu wollen. Eine Frage, die nicht ohne Weiteres beantwortet werden kann. Edgar hakte nach: „Warum?“ Andrea seufzte. „Es war ein langsamer Prozess....

mehr lesen

Kapitel 16: Der Sinn des Himmels

Edgar genießt die Oberflächlichkeit der Partymeile in vollen Zügen. Auch Andrea macht mit, allerdings nur mit halbem Herzen. Wie sich herausstellt, bezweifelt sie, dass es das „ewige Gesetz“ überhaupt gibt. Als die Sirenen losheulten und sich das rote Licht auf Edgars...

mehr lesen

Kapitel 15: Das größte Spielkasino des Himmels

Laut Andrea hat der Himmel den Sinn, den Seelen alle Erfahrungen zugänglich zu machen, die ihnen überhaupt möglich sind. Eine davon ist der Besuch des größten Spielkasinos: Edgars Begriff von „Wunder“ erweitert sich einmal mehr. Edgar lernte auch Seelen kennen, die...

mehr lesen

Kapitel 14: Party

Die Erkenntnis, dass Familie nichts bedeutet, wenn sie nicht gepflegt wird, stürzt Edgar in eine Krise. Er sucht oberflächliche Ablenkung und lernt eine neue Seite des Himmels kennen. Und noch etwas schien Edgar mehr und mehr ein rein körperliches Thema zu sein, auch...

mehr lesen

Kapitel 13: Lüge und Wahrheit

Dass viele Seelen im Himmel eine Lüge leben, um glücklich zu sein, bringt Edgar zum Nachdenken. Er erkennt, dass das Paradies etwas höchst Privates ist, das sich jedem anders offenbart. Nachdem die Großmutter die Sonne wieder hatte aufgehen lassen, ging Edgar mit ihr...

mehr lesen

Kapitel 12: Heimkehr

Edgar findet seine Großeltern und verbringt den längsten Nachmittag, den er je erlebt hat. Doch auch wenn im Jenseits die Zeit nicht mehr endet – zurückdrehen lässt sie sich nicht. Aus dem Wohnungsinneren drang das Schellen der Türglocke und versetzte Edgar den...

mehr lesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen